FDP will Stadtteilbürgermeister direkt wählen lassen

-

Der FDP Kreisverband Bremen Nord schlägt vor, die Ortsamtsleiter zukünftig als Stadtteilbürgermeister direkt zu wählen. Grund für die Erneuerung der Forderung sind die Querelen um die Wahl des Vegesacker Ortsamtsleiters. Dessen Wahl wurde angefochten.

„Das Dilemma bei der Wahl des höchsten Stadtteilrepräsentanten in Vegesack war vorhersehbar. Die Verantwortung dafür liegt aber nicht allein bei der federführenden Senatskanzlei, sondern auch beim zuständigen Beirat, der sich ohne Not zum Schweigen verpflichten ließ,“ so Rainer W. Buchholz, FDP-Kreisvorsitzender und Bürgerschaftsabgeordneter zum heutigen Stand des Besetzungsverfahrens.

Direktwahl soll Demokratie stärken

„Seit nunmehr 12 Jahren  fordert die FDP, mit einer Direktwahl der Stadtteilbürgermeister mehr Demokratie vor Ort zu praktizieren und den höchsten Repräsentanten mit einem klagesicheren Votum auszustatten. Genauso lange versucht die rot-grüne Koalition, dies unter fadenscheinigen Begründungen zu verhindern – u.a. um angeblich die Beiräte zu stärken oder – wie jetzt von der Senatskanzlei vorgebracht – um eine schwache Wahlbeteiligung auszuschließen. Dabei zielt unsere Forderung auf eine Koppelung mit Bürgerschafts- und Beiratswahlen, was 2019 sogar noch die Europawahl einschließen würde. Es ist also an der Zeit, erneut über eine grundlegende Änderung des Wahverfahrens nachzudenken. Daher habe ich für die nächste Sitzung des Bürgerschaftsausschusses für Bürgerbeteiligung, bürgerschaftliches Engagement und Beiräte am 14. August 2018 einen Bericht zum Verfahren der Senatskanzlei bei den Ortsamtsleiterwahlen in Vegesack beantragt. Vielleicht ist bis dahin auch die Erkenntnis von SPD und Grünen gewachsen, neue Wege zu gehen. Ich werde jedenfalls nicht müde, genau dafür einzutreten.“, so Buchholz abschließend.

Redaktion
"Bremen wählt" sammelt Neuigkeiten, Nachrichten und Interessantes rund um Wahlen in Bremen. Insbesondere interessieren wir uns für die Bürgerschaft, Beiräte und natürlich auch die Europawahl.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Must Read

Meyer-Heder fordert mehr Tempo bei der Gewerbeflächenentwicklung

Carsten Meyer-Heder zeigt sich entsetzt darüber, dass es Bremen offenbar nicht gelingt, dem Flugzeugbauer für die Dornier 328 eine passende Gewerbefläche für eine Ansiedlung...

Hermann Kuhn will Sprecher der Grünen werden

Am Montag hat die Nachricht viele Überrascht: Ralph Saxe tritt als Sprecher der Grünen Bremen zurück. Der Spitzengrüne hatte das Amt seit 2013 inne....

CDU Bremen-Stadt für Erhalt der Skateranlage im Postamt 5

„Dass dieses sehr gute Projekt überhaupt in die Situation kommt, finanziell nicht abgesichert zu sein, wundert mich doch sehr“, so Jens Eckhoff, Vorsitzender der...
video

Ralph Saxe tritt als Sprecher der Grünen zurück

Das dürfte viele Grüne, aber auch viele politisch Interessierte in Bremen überrascht haben: Ralph Saxe trittals Sprecher der Grünen in Bremen zurück. Diese Entscheidung...

Bürgermeister Sieling offen für Rot-Rot-Grün in Bremen

In den Umfragen sieht es derzeit nicht gut aus für Bürgermeister Carsten Sieling. Die letzte Umfrage von Anfang August sieht die SPD bei nur...